#1

Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 07:14
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Die Morgensonne tauchte den Himmel über dem Dschungel in ein strahlendes orangerotes Licht. Es wurde immer wärmer und heller. Der morgendliche Nebel löste sich langsam auf und gab den Blick auf die Welt frei. Nach und nach erwachte das Leben, die ersten Insektenschwärme erhoben sich aus ihren Verstecken und begannen das Wasser zu umschwirren. Die ersten kleinen Flugsaurier drehten ihre Runden über dem See um zu fischen. Winzige Kreaturen, die im Vergleich zur Herrin des Sees nur wie Insekten wirkten. Die größeren würden erst später kommen.

Für Shazzara war es bereits ein sehr erfolgreicher Morgen gewesen. Das Spinosaurus-Weibchen stand im niedergetrampelten Dickicht am Seeufer und war damit beschäftigt, große Brocken von Fleisch aus ihrer frisch geschlagenen Beute zu reißen. Ein unvorsichtiger Pflanzenfresser, der den Fehler gemacht hatte am See zu trinken und dabei nicht so genau auf die Umgebung zu achten. Shazzara hatte sich die die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Es ließ sich schon nicht mehr so genau erkennen was ihr unglückliches Opfer gewesen war, nur war es ein gutes Stück kleiner als sie. Vielleicht acht oder neun Meter lang, höchstens halb so groß wie die Jägerin selbst. Und nun war der andere Saurier nur noch frisches, warmes Fleisch das Shazzaras Magen füllte. Sie machte sich keine Sorgen. Der See war ihr Revier und niemand würde es wagen hier mit ihr um ihre Beute zu kämpfen. Ein guter Morgen bisher...


zuletzt bearbeitet 17.09.2017 07:15 | nach oben springen

#2

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 16:18
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Nephra wurde noch bevor Sonnenaufgang wach. Sie lag in einem kleinen Spalt zwischen zwei Felsen. Es war das perfekte Versteck um sich vor den Großen zu verstecken, nachdem sie sich dann aufrichtete drückte sie ihren Kopf nach draußen und schaute sich um, sobald sie dann sicherstellen konnte das auch niemand in der nähe war stieg sie aus ihrem Versteck.
Als die Sonne dann endlich aufging und die anderen Saurier wach wurden machte sie sich auf Futter suche irgendwo musste ja schon jemand was erlegt haben. Nach einer kurzen Zeit erblickte sie... Beute! Durch ihre schlechten Augen konnte sie nicht erkennen das diese Beute noch jemanden gehörte.
Nephra sprintete los blieb aber nach ein paar Metern stehen als sie das Spinosaurus Weibchen erkannte.
Sie schluckte und näherte sich langsam dem Spinosaurus mit der Hoffnung nicht erkannt zu werden.
Doch plötzlich grummelte ihr Bauch.


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#3

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 16:40
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Eine Bewegung in der Nähe weckte Shazzaras Aufmerksamkeit. Sie zog ihren Kopf aus dem Kadaver und sah sich um. Es war zunächst schwer auszumachen, aber dann verrieten eine Reihe von roten und blauen Farbflecken seine Position. Die Bernsteinaugen des großen Räubers fixierten das winzige Etwas und verfolgten seine Bewegungen. Es näherte sich ihr und ihrer Beute. Wie nannte man diese kleinen Winzlinge noch? Raptor, oder so ähnlich. Oder Ameise. Oder Ungeziefer. Was auch immer. Ein erbärmliches, winziges Ding das für jemanden von Shazzaras Größe schon fast als Insekt durchging. Es war nicht einmal die Mühe wert danach zu schnappen, da es kaum ein Maul voll Fleisch abgeben würde. Normalerweise bewegten sich diese feigen Wesen immer im Rudel, weil sie alleine nichts bewirken konnten. Wo hatte dieses hier wohl sein Rudel gelassen? Die versteckten sich bestimmt irgendwo im Gestrüpp und dieser hier war nur die unglückselige Ablenkung. Sie wollten herkommen und ihre wohl verdiente Beute stehlen, weil sie zu schwach und unfähig waren um selbst zu jagen.

Shazzara öffnete ihre gewaltigen Kiefer und zeigte die Zähne. Blut und Fleischfetzen tropften in Richtung Boden. Aus ihrer Kehle stieg ein tiefes, dunkles Grollen. Sie hatte keine Lust sich ihre Beute abnehmen zu lassen und die Ameise sollte mitsamt ihrem Rudel dahin verschwinden wo sie hergekommen waren.


nach oben springen

#4

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 16:58
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Sie erschrak als sie das Grollen hörte. Sie schaute den Spinosaurier für eine weile an. Nephras Bauch grummelte ein weiteres mal Hunger..., dachte sie sich und schaute weiter den Spnosaurier an. Ihr war klar das sie dieses Monster ohne ihr Rudel nicht so einfach austricksen konnte, aber da sie ihr Rudel gegen eine Herde Brachiosaurier verloren hatte musste sie immer alles auf Alleingang machen. Sie sprintete auf den Spino zu und bog in letzter Sekunde ab um sie vielleicht zu verwirren. Nach einer Weile des im Kreis laufens sprang sie auf die rechte des Rückens des Spinos und versuchte von da aus an die Beute zu gelangen.


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#5

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 17:13
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Die Ameise starrte Shazzara an und sie starrte zurück. Die Warnung schien den Winzling nicht zu beeindrucken. Und jetzt erdreistete es sich doch tatsächlich sie anzugreifen! Etwas schwerfällig erhob sich das Spinosaurus-Weibchen auf die Hinterbeine und richtete sich zu voller Größe auf, wobei sie fast so hoch in den Himmel ragte wie die umstehenden Bäume. Der Winzling flitzte um sie herum und Shazzara brüllte. Ein wütendes, ohrenbetäubendes Brüllen, in dem sich sämtliche Lautstärke entlud zu der das riesige Raubtier fähig war. Sie versuchte mit ihren Pranken nach dem Raptor zu schlagen, doch der Winzling war viel zu schnell. Ihre todbringenden Klauen durchschnitten nur die Luft, und es war frustrierend. Shazzara hatte Mühe das Gleichgewicht zu halten und das Mistvieh gleichzeitig nicht aus den Augen zu verlieren. Was bildete sich das Ding ein?! Und dann, tatsächlich. Einen Augenblick lang entschlüpfte es ihrem Blick und sogleich spürte sie stechenden Schmerz auf ihrer rechten Seite. Es hatte sie ANGESPRUNGEN! Sie spürte die scharfen Krallen in ihrer Haut und brüllte nochmal, voller Zorn und Verachtung. Was bildete sich dieses Vieh ein?! Es war komplett wahnsinnig, sich mit ihr anzulegen! Shazzara wusste, dass sie es nicht erwischen würde, dieses schlüpfrige kleine Mistvieh. Stattdessen ließ sie sich zur Seite kippen und landete mit der rechten Seite nach unten, begleitet von einer riesigen Wasserfrontäne, im Wasser des Sees.


zuletzt bearbeitet 17.09.2017 17:14 | nach oben springen

#6

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 17:31
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Mit einem lauten Kreischen fiel Nephra mit dem Spino in das kalte Sumpfwasser. Sie versuchte aufzutauchen aber ihre Federn waren schon mit Wasser vollgesaugt.
(UHHH weiß nicht was ich noch schreiben soll ._.)


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#7

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 17:51
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Ganz in ihrem Element drehte sich Shazzara unter Wasser elegant wieder richtig herum und paddelte zurück zum Ufer. Alles was an Land unbeholfen wirkte, machte das Wasser mehr als wett. Sie wuchtete ihren massigen Körper wieder an Land und schüttelte sich, sodass das Wasser in alle Richtungen spritzte. Was für ein dämliches Ungeziefer und was für eine blöde Idee, sich mit ihr anzulegen.


zuletzt bearbeitet 17.09.2017 17:51 | nach oben springen

#8

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 17:57
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Nephra hielt sich immer noch an dem Rücken des Spinos fest. Sie war mittlerweile Ohnmächtig geworden aber dank der Wiederhaken an ihren Krallen konnte sie sich festhalten. Als sich aber dann das Spino Weibchen schüttelte hielten ihre Krallen nicht mehr und lösten sich. Bewegungslos lag Nephra auf dem Boden.


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#9

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 17.09.2017 18:15
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Da der Raptor im dichten Dschungelgestrüpp gelandet war und sich nicht mehr bewegte, entdeckte Shazzara ihn nicht mehr. Sie merkte nur, dass der lästige Anhang von ihrem Rücken verschwunden war und damit war die Sache für sie erledigt. Sie schnaubte nur nochmals verächtlich. Was für ein blödes Vieh. Anders als sie vermutet hatte, war kein Ameisenrudel zu sehen. Es war also ein einziger, vollkommen dummer Versuch gewesen. Was auch immer. Shazzara widmete sich wieder ihrer Beute.
Einige Zeit später hatte sie ihren Hunger gestillt und stapfte zurück in den See, wo sie sich entspannt treiben ließ. Nur der Kopf und das Rückensegel ragten noch aus dem Wasser.

Die besten Stücke der Beute waren weg, doch es war noch reichlich Restfleisch übrig. Und nun da der große Spinosaurus aus dem Weg war, näherten sich die ersten Schwärme winziger Flugsaurier um sich als Aasfresser ihren Anteil zu sichern.


nach oben springen

#10

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 17:29
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Langsam erwachte Nephra und schaute sich um. Sie konnte immernoch das Fleisch riechen, nachdem sie sich langsam sich einen Weg durch das Gestrüpp bahnte schaute sie die Flugsaurier an die sich an dem Fleisch vergnügten. Nephra war immernoch hungrig aber was sollte sie gegen die Flugsaurier machen ohne ihr Rudel war sie nicht mehr als eine Armeise.


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#11

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 17:40
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Beim Anblick des Raptors fingen die Flugsaurier an zu kreischen und zu zetern. Der Lärm riss Shazzara wieder aus ihrem wohligen Halbschlaf und sie öffnete ihre Augen. Blöde kleine Aasfresser. Shazzara blinzelte ein paar Mal und stellte fest, dass für sie keine Gefahr drohte. Dann öffnete sie ihre gewaltigen Kiefer und gähnte lang und ausgiebig. Erst dann entdeckte sie den lästigen kleinen Schädling, der sie vorhin belästigt hatte. Er war schon wieder da und lungerte unschlüssig neben der Beute herum.
Erst so viel Drama, und dann war das Vieh zu blöd um die kleinen Flatterbiester zu verscheuchen. Shazzara schnaubte abfällig und belustigt.
"Mit mir legst du dich an, aber für die Kleinen da bist du zu feige?"

nach oben springen

#12

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 17:46
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Sie schaute Änglistich die Fliegenden Monster an und schlich sich an sie ran mit der Hoffnung auch etwas von der Beute abzubekommen ohne dabei in Schwierigkeiten zu geraten.


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#13

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 18:00
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Shazzara musste lachen, was sich anhörte wie ein Husten. Es war lächerlich zu beobachten, wie sich der kleine Raptor an die noch kleineren Flugsaurier anpirschte. Vorhin hatte das kleine Federvieh in seinem Wahnsinn einen ausgewachsenen Spinosaurus angesprungen, aber jetzt war es plötzlich vorsichtig geworden. Der ganze Anblick war so lächerlich... sie konnte es kaum mit ansehen. Shazzara holte Luft und brüllte. Das Brüllen hallte über den See und die Flugsaurier stoben pansich kreischend in alle Richtungen davon.

Shazzara schwamm langsam ein Stück näher ans Ufer, ging aber nicht an Land. Sie wollte nur besser sehen können, im Wasser fühlte sie sich wohler.

nach oben springen

#14

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 18:06
von Kayto • Admin | 98 Beiträge | 64 Punkte

Ein Schauer lief ihr über den Rücken als sie das Brüllen hörte. Sie schaute den kleinen Flugsauriern nach und schüttelte dann ihr Federkleid. Immernoch verängstigt ging sie auf die Beute zu und rupfte sich ein Stückchen raus. Mit dem Stück Fleisch im Maul huschte sie schnell wieder in das Gebuüsch und verzeherte es dort:"Schon besser.."


Ich habe keine Macken…
…das sind Specialeffekts.
nach oben springen

#15

RE: Dinosaur Worlds

in Rollenspielbereich 08.10.2017 18:21
von Draco | 89 Beiträge | 63 Punkte

Und da war das kleine lustige Ding schon wieder verschwunden. Schade eigentlich. Wenn es nicht grad auf die Idee kam sie anzugreifen war es recht unterhaltsam. Allein sein Anblick: Federn. Federn! Ein Saurier mit Federn! Als ob man jemals etwas so lächerliches gehört hatte! Aber naja, nun war es weg und Shazzara hatte nicht wirklich etwas zu tun. Sie war satt und zufrieden, was brauchte man mehr?
Sie fing wieder langsam an zu dösen und ihr Rückensegel in der Sonne zu wärmen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Draco
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 246 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen